V2 blog

Etappe 8 – Grand Canyon & Route 66

Unser erstes Ziel heute war der Grand Canyon. Nach einem kurzen Zwischenhalt in Cameron sind wir am South Rim angekommen.     

  

 

Obwohl wir beide schon mal hier waren, war der Ausblick wieder grandios. Die Dimensionen und die Weite sind einfach nur beeindruckend.    

 

Im Nationalpark selbst wurde unsere Weiterfahrt kurz unterbrochen. Die Strasse wurde wegen eines Selbstunfalls für kurze Zeit gesperrt. Gelegenheit noch ein paar Fotos zu machen und die Aussicht nochmal zu geniessen.     

   

Nach einem kurzen Stopp am Visitor Center sind wir schliesslich weitergefahren. Das nächste Ziel war ein Abschnitt der legendären Route 66. Einen Pflichtstopp haben wir in Seligman eingelegt, einem kitschigen kleinen Ort mit Überresten aus den glorreichen Zeiten. Allerdings gibt es einen bekannten und beliebten Burger-Schuppen, wo wir natürlich etwas essen mussten.    

 
   

   
  

Kaum bestellt und auf unsere Bestellung wartend, kam eine grosse Biker-Gruppe an, die ihre Harleys (und eine  Indian) direkt vor dem Laden abgestellt haben. Als wir die Patches auf den Lederjacken gesehen und die Unterhaltungen gehört haben, haben wir uns gleich wie zuhause gefühlt 😎
  

   

Anschliessend ging es über die Route 66 bis zum Etappenziel Kingman weiter. Mal ging es 15-20 Meilen einfach nur geradeaus, dann wurde es plötzlich wieder hügelig, felsig und kurvig, und wieder gefolgt von einer knapp 15 Meilen langen Geraden.    

  
Parallel zur Route 66 verlief auch eine Bahnstrecke, auf der uns immer wieder die kilometerlangen Züge entgegen gekommen sind.   
  

  
 

2 thoughts on “Etappe 8 – Grand Canyon & Route 66

  1. Wow, Grand Canyon … die Dimensionen kann man sich kaum vorstellen, andererseits scheint die Welt dann doch wieder klein, wenn man plötzlich Schweizer trifft . aber kitschig war der Ort schon, so richtig amerikanisch kitschig, aber auch das hat irgendwie Charme. Bin gespannt auf den nächsten Bericht

  2. Es ist schön zu lesen und zu sehen, dass ihr es euch gut gehen lässt. Die Fotos sehen fantastisch aus. Da wird man beim Anblick der gewaltigen Naturschauplätze sicher ehrfürchtig. Habt weiterhin Spass und geniesst eure Zeit. You are the heroes . Lieber Gruss ANNA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.